Mal reinschauen?Jetzt auch in Ihrer Buchhandlung erhältlich:

 
Verlag :  euregioverlag
ISBN :  978-3-933617-34-7
Einband :  Gebunden
Preisinfo :  19,90 Euro
Seiten/Umfang :  108 S., 36 farb. Abb. - 21 x 20,5 cm,
vierfarbig m. vielen Fotos und Abbildungen,
Fadenheftung.

Die Erinnerungen an unsere Kindheit oder an einen bestimmten Ort werden oft durch den Duft und den Geschmack eines Gerichtes bestimmt. Die Küche meiner Mutter und die meiner Großmütter sind für mich untrennbar mit meinem Geburtsort „Mola di Bari“ im kargen und fruchtbaren Süden Italiens verbunden.

Die Vielfalt und die Frische der Lebensmittel, die die rote Erde und das Meer hervorbringen, sind die Grundlage für diese schmackhaften und einfachen Rezepte.

In Italien wird die traditionelle Küche groß geschrieben. Trotz der vielen Einflüsse anderer Länder ist jeder Italiener der festen Überzeugung, dass die eigene Küche die Beste sei. Dieser eigensinnigen Einstellung haben wir es zu verdanken, dass noch heute gekocht wird wie vor hundert Jahren. Die Lebensmittel werden in ihrer ursprünglichen Form verarbeitet. Vorzugsweise verwendet man die eigenen Produkte, die es in Hülle und Fülle gibt, da man den Qualitätsverlust eines langen Transportweges nicht in Kauf nehmen möchte.

Manchmal sind es die einfachen Dinge, die unsere Sinne anregen: Eine Knoblauchzehe in Olivenöl angebraten; Brot, frisch aus dem Holzofen; Mozzarella, der im Mund zerfließt oder Tomaten, die auch ungewürzt schmecken ... All das erweckt den Reiz, uns in die Küche zu stellen und etwas Leckeres zuzubereiten. Und danach rundet ein guter starker Espresso den vollendeten Genuss ab.
 
Ein Duft, ein Bild, ein Geschmack – und schon bin ich in Mola di Bari.

Die Bilder von Hildegard Jaekel, in denen sich die Erde Mola di Baris und Kassels treffen sowie eini­ge Fotos mit Eindrücken aus meinem Heimatort sollen Sie in „Kochstimmung“ versetzen und Ihre eigenen Fantasien von einer südländischen Küche anregen.